Kraft sammeln und weitermachenPW über icq 248264129
  Startseite
  Über...
  Archiv
  need
  Me
  people
  Loves
  dreams & thoughts
  Pics
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   allthatsleft
   Kiwi

http://myblog.de/zicke-lin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

was soll ich groß von mir erzählen... despressionen, ausgelöst durch ewiges kranksein, svv .. ich hatte es einige zeit im griff sehr gut aber im moment wieder voll dabei.. warum das alles?.. ich weis es nicht... tausend mal krank gewesen... verletzt worden... viele freunde verloren...von männern aufs äußerste verarscht worden... bin früher immer gehänselt worden, sagten mir ich sei häßlich und dick... seit einem jahr - thera, ist gut aber anstrengend.

Das es mir immer schlechter geht fing ungefäühr vor drei jahren an, als mein opa so krank gewesen ist und ich eine freundin hatte die borderlinerin war, mein opa lag im krankenhaus und sie war in der klinik. ich war oft bei ihr, öfter als ich bei meinem opa gewesen bin. obwohl er im sterben lag. ich war nur für sie da, im nachhinein mach ich mir tierische vorwürfe. sie hat mich damals als es ihr dann besser ging einfach abgeschossen, einfach so den grund weis ich bis heute nicht. dann ist mein opa gestorben und für mich ist eine welt zusammen gebrochen. hatte da noch einen freund 5 jahre beziehung. langsam hab ich mich erholt, ich weis er war alt, aber so muss man nciht sterben. nicht so. er hatte magenkrebs es war schrecklich. dann undgefähr ein dreivierteljahr später bekomm ich nach der arbeit ein anruf, der vater von meinem damaligen freund ist im urlaub im meer ertrunken. es war niemand hier und ich musste es ihm sagen, meinem freund es war schrecklich. in dieser zeit musst ich mir sachen anhören, vorwürfe, weil ich den vorschlage gemacht hatte, das sie nach kreta fliegen sollen. er hat mir an allem die schuld gegeben, aber ich habe mich zusammengerissen. habe gedacht er weis  nicht was er sagt. habe mitgeholfen die beerdigung vorzubereiten. danach macht er ausheiterm himmel mit mir schluss. ich bin geflüchtet ab in den urlaub, brauchte ruhe, mich hatte das alles auch nciht kalt gelassen - ein paar wochen später waren wir wieder zusammen, ein fehler. zwei monate später ich hatte nur noch kopfschmerzen - erster verdacht gehirntumor. hat sich nicht bestätigt. dann der nächste schock - MS ein paar herde im gehirn, dann hieß es ab ins krankenhaus. es war hart mir gings nach den untersuchungen ganz schlecht. morphium bekam ich gegen die unerträglichen schmerzen. meine mutter musste mich füttern weil ich das nciht mehr allein konnte.  damals war ich 8 wochen krankgeschrieben. dann ´hieß es abschlussprfüung. lernen lernen - ich hab bestanden und das sehr gut... dann bekam ich immer wieder probleme das mein herz so komisch schlug. panik brach aus, der letzte schock war ncoh cnith ganz verdaut. und dann das - herz mit 21. ich brach zu hause zusammen - notarzt krankenhaus, niemand hat was gefunden. mh frau.g. vielleicht sollten sie mal zum psychiater gehen. hallo ich hab mir das ncith eingebildet. dann hab ich einen arzt gefunden der es festgestellt hat. herzrhytmusstörungen - wieder ab ins krankenhaus herzkatheteruntersuchung, wieder angst - angst danach würde das herz nciht mehr richtig schlagen, angst einen herschrittmacher bekommen zu müssen. ich brach wieder bei der arbeit zusammen. mir gings richtig shclecht bei der kleinsten anstrengung bekam ich ein so hohen puls das es sehr gefährlich war.  ich bekam die untersuchung, aber erst noch ein paar tage krankenhaus - warten.... furchtbare zeit. ich lag da auf der herzstation - nur alte menschen. und keiner von meinen super freunden hat mich besucht. niemand ich war allein. dann die untersuchung. es war schlimm, dann hat mein freund mich allein gelassen hat mir dann eröffnet die tage als ich aus dem krankenhaus rauskam, würde er weg fahren, er bräuchte ruhe. hallo was sollte ich denn sagen, ich brauchte jemand der mich in den arm nimmt. und es war neimand da.niemand. körperlich war ich gesund. aber nicht psychisch... es wurde immer schlimmer. ich hatte so große angst, sterben zu müssen. ansgt mein herz würde nciht richtig schlagen. angst wieder die nächste krankheit zu haben. ich konnte nicht mehr auto fahren. ich konnte nciht mit zuer tür schlafen. ich brauchte immer mein handy in der nähe falls etwas passiert. ich habe nur noch meinen puls überwacht, schlug er einmal ein bisschen schneller hab ich tierische panik bekommen.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung